powwow auf der Spryker EXCITE

Feel the Spryker Love this October!

Unter diesem Motto veranstaltet Spryker am 22. Oktober in Berlin und natürlich online die Commerce-Konferenz “Spryker EXCITE”.

Hochkarätige Speaker teilen wertvolle Insights, Learnings und Zukunftsvisionen rund um ihre Commerce-Projekte. Auch unser Co-CEO Jens Barth wird auf der Konferenz gemeinsam mit Dr. Philipp Hoberg  (Head of Concept & Requirements Engineering | NEXUS Netsoft Group GmbH) sprechen, der 20-minütige Vortrag trägt den Titel “How to get rid of legacy – How organizational conditions affect technological change”.

Alle weiteren Infos unter: https://spryker.com/en/events/spryker-excite/

mobilezone Handel steht in den Startlöchern
mobilezone Handel steht in den Startlöchern

Erfolgreicher Start für die mobilezone handel

Wechsel in der Geschäftsführung zum Jahresende: Dieter Koßmeier übernimmt die Leitung Vertrieb von Ralf Grundhoff

Münster / Bochum, 6. Oktober 2020. Vorhang auf für die mobilezone handel: Nach intensiver Vorbereitung in den letzten Monaten hat die mobilezone handel gmbh am 1. Oktober 2020 offiziell den Geschäftsbetrieb aufgenommen. Die neue Gesellschaft ist Rechtsnachfolger der TPHCom und übernimmt darüber hinaus die indirekten Vertriebsaktivitäten der einsAmobile. Die einsAmobile wird sich künftig als spezialisierte Unit rein auf den Einkauf und Vertrieb von Mobilfunk-Hardware konzentrieren. Die mobilezone handel mit seinen rund 90 Mitarbeitern an den Standorten Münster und Bochum ist ein 100%iges Tochterunternehmen der mobilezone deutschland gmbh.


Gründung der mobilezone handel für CEO Wilke Stroman ein logischer Schritt

Wilke Stroman, CEO der mobilezone deutschland gmbh, sieht in der Gründung der mobilezone handel einen wichtigen strategischen Meilenstein für die gesamte Unternehmensgruppe. „Wir haben unsere Stärke im indirekten Vertriebsgeschäft unter dem Dach der mobilezone handel gebündelt. Mit diesem logischen Schritt haben wir in vielen Bereichen Synergien geschaffen und setzen damit ein klares Statement für die Bedeutung des indirekten Handels innerhalb der mobilezone deutschland. Das Team der mobilezone handel verfügt über langjährige Erfahrung und Expertise und geht hoch motiviert an den Start. Wir werden die starke Marktposition der mobilezone deutschland Gruppe zum Vorteil unserer Partner nutzen und werden den Telko-Markt nach vorne mit vereinten Kräften aktiv gestalten. Darauf freue ich mich“, so Stroman.

Indirekte Vertriebskanäle bleiben unverändert im Fokus

In der strategischen Ausrichtung führt die mobilezone handel den Fokus der TPHCom und des indirekten Vertriebs der einsAmobile fort, der die beiden Vorgänger stark gemacht hat: Die volle Konzentration liegt weiter auf den Bedürfnissen des indirekten Vertriebs mit den Schwerpunkten Fachhandel und Key Account Offline und Online.
Auch das erfolgreiche und etablierte Multibrand-Konzept der AShops bleibt ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie.

Dieter Koßmeier übernimmt Geschäftsführung Vertrieb von Ralf Grundhoff

Zum Jahresende wird es in der mobilezone handel einen Wechsel in der Geschäftsführung geben: Dieter Koßmeier wird zum 1. Dezember 2020 neuer Co-Geschäftsführer der Gesellschaft und übernimmt die Aufgaben von Ralf Grundhoff. Der 53-jährige Koßmeier wird künftig den Vertrieb der mobilezone handel verantworten und das Unternehmen gemeinsam mit den Geschäftsführern Thorsten Fluck (Schwerpunkte: Offer- und Produktmanagement) und Florian Jung (Schwerpunkt: Finance) leiten.
„Wir freuen uns, dass wir mit Dieter einen erfahrenen Manager gewinnen konnten, der unsere Ambitionen im Fachhandel mit seiner Erfahrung und seinen guten Kontakten zu Netzbetreibern und Handelspartnern nach vorne bringen wird. Wir werden gemeinsam daran arbeiten, unsere Konzepte weiter zu optimieren und unsere Position im Fachhandel auszubauen“, kommentiert Wilke Stroman die Personalie. „Ich möchte mich bei Ralf Grundhoff bedanken, der die Neuorganisation der mobilezone handel entscheidend geprägt hat und nun auf eigenen Wunsch kürzer treten möchte.“ Grundhoff wird Koßmeier bis zum 31. Dezember in die neuen Aufgabengebiete einarbeiten und bleibt der mobilezone handel als Berater für Vertriebsprojekte erhalten.


Mehr Information erhalten interessierte Besucher auf der neuen Homepage: www.mobilezone-handel.de

Sechs Jahre DEINHANDY – Ein Grund zum Feiern

DEINHANDY feiert Geburtstag mit großartigen Angeboten und spannenden Aktionen

6 Jahre, 6 Städte, 6 Konzerte

Was auf einer gelungenen Party natürlich nicht fehlen darf, ist die passende Musik. DEINHANDY unterstützt hier eine ganz besondere Aktion und holt den Club einfach zu den Kunden nach Hause. Sechs Künstlerinnen und Künstler aus sechs verschiedenen Städten und aus den unterschiedlichsten Genres zeigen jeden Tag jeweils bis zu 60 Minuten lang ihr Können. Vom 7. September bis zum 13. September ist die digitale Bühne jeden Abend ab 20:15 Uhr auf dem YouTube-Kanal und unter https://www.deinhandy.de/special/6-jahre-deinhandy zu finden.

DEINHANDY sammelt Spenden für einen guten Zweck

Warum nicht feiern und gleichzeitig etwas Gutes tun? Im Zuge der digitalen Club-Tour ruft DEINHANDY zu einer großangelegten Spenden-Aktion auf. Diese soll die Musik-, Club-, und Partykultur in Corona-Zeiten unterstützen, sodass solche Musik-Events irgendwann wieder ihren Platz auf den realen Bühnen Deutschlands einnehmen können. Die gesammelten Spenden kommen am Ende der Geburtstagswoche der weltweiten Club- und Musikszene zugute, um sowohl Künstler als auch Veranstaltungsstätten zu supporten.

Exklusive Geburtstags-Deals und Gewinnspiele

Neben besonderen Geburtstagsangeboten und dem ein oder anderen Schnäppchen wartet auf die Kunden von DEINHANDY weiterhin nicht nur ein, sondern gleich sechs Gewinnspiele. Die attraktiven Preise verlosen wir dabei an die schönsten Konzertmomente und Highlights, die uns nach jedem Stream via Video, Foto oder Boomerang erreichen. Zu gewinnen gibt es hochwertige Sachpreise, wie Lautsprecher, Smartphones und mehr. Ganz nach dem Motto: DEINHANDY feiert Geburtstag und ihr bekommt die Geschenke.

mobilezone Handel steht in den Startlöchern
mobilezone Handel steht in den Startlöchern

mobilezone handel nimmt am 1.10. 2020 die Geschäfte auf

Bochum, 20. August 2020. Im Mai 2020 hat die mobilezone deutschland gmbh über ihre Pläne informiert, das indirekte Vertriebsgeschäft in Deutschland unter einem zentralen Dach zu bündeln. Nun steht auch der Launch-Termin der neuen Gesellschaft fest: Am 1. Oktober fällt an den Standorten Münster und Bochum der Startschuss für die mobilezone handel gmbh. Die neue Gesellschaft wird ein 100%iges Tochterunternehmen der mobilezone deutschland gmbh und wird künftig vom erfahrenen Geschäftsführer-Trio Thorsten Fluck, Florian Jung und Ralf Grundhoff geleitet.

mobilezone handel vereint Expertise der TPHCom und einsAmobile

Die mobilezone handel gmbh entsteht aus der Umfirmierung der TPHCom GmbH, die vollständig in der neuen Gesellschaft aufgehen wird. Darüber hinaus werden alle indirekten Vertriebsaktivitäten der einsAmobile von der mobilezone handel übernommen. Während die Marke TPHCom künftig nicht mehr weitergeführt wird, konzentriert sich die einsAmobile ab dem 1.10. allein auf den Einkauf und Vertrieb von Mobilfunk-Hardware. Die Marke SH bleibt als spezialisierte Einheit für die ElectronicPartner-Vertriebskanäle erhalten.

Wilke Stroman, CEO der mobilezone deutschland gmbh, sieht in der Gründung der mobilezone handel einen wichtigen strategischen Meilenstein. „Nachdem wir Anfang des Jahres unsere Online-Aktivitäten zentral unter der Marke powwow gebündelt haben, vollziehen wir diesen Schritt nun auch im indirekten Vertrieb. Wir setzen damit ein klares Statement für die Bedeutung des indirekten Handels innerhalb der mobilezone deutschland und unterstreichen, dass wir zukünftig in diesem Segment viel vorhaben. Wir haben mit der mobilezone handel eine spezialisierte Organisation mit jahrelanger Marktexpertise aufgesetzt, die den Markt gemeinsam mit unseren Partner aktiv gestalten wird“, so Stroman.

Fokus liegt weiterhin auf den bekannten Kanälen – Vertriebsteam bleibt an Bord

Die mobilezone handel wird sich ab dem Start voll auf die Bedürfnisse des indirekten Vertriebs konzentrieren und legt seine Schwerpunkte auf die Kanäle Quality Partner, Freier Fachhandel und Key Account Kunden. Auch das etablierte Konzept der AShops wird weitergeführt, eigene Filialsysteme sind dagegen nicht geplant. Personell setzt die mobilezone handel auf Kontinuität: Im Vertrieb, sowohl im Außen- als auch im Innendienst, werden fast alle Kollegen der TPHCom und einsAmobile gemeinsam an Bord bleiben und die Kunden weiterhin betreuen. „Wir sind uns sicher, dass wir mit der neuen Marke und der Zusammenlegung der Gesellschaften gemeinsam mit unseren Partnern den richtigen Weg in eine erfolgreiche Zukunft einschlagen. Dieser Neustart mit bekannten Gesichtern eröffnet uns vielfältige Chancen, um in den operativen Prozessen und Dienstleistungen von Beginn an zahlreiche Optimierungspotenziale zu nutzen. Wir werden unsere Organisation optimal nach den Bedürfnissen unserer Partner aufbauen und so eine noch engere Betreuung gewährleisten, sowohl im Außen- als auch im Innendienst. Auch in den Bereichen Produktmanagement und Vertriebsmarketing versprechen wir uns signifikante Verbesserungen“, so Wilke Stroman.

Neue Rahmenverträge mit Vodafone, Telekom und Telefónica

Unter dem Dach mobilezone deutschland gmbh sind mit der powwow und der mobilezone handel zwei starke Säulen mit klar definierten Schwerpunkten geschaffen worden, die gegenüber Herstellern, Netzbetreibern und Lieferanten von der Muttergesellschaft vertreten werden. „Die mobilezone deutschland gmbh verfügt in Deutschland über eine hervorragende Marktpositionierung und eine starke finanzielle Basis. Wir können mit großem Selbstbewusstsein gegenüber Herstellern, Netzbetreibern und Lieferanten auftreten. Davon profitieren auch unsere Partner“, so Stroman.  

Zuletzt hat die mobilezone deutschland mit allen drei großen Netzbetreibern – Vodafone, Telekom und Telefónica – neue Rahmenverträge abgeschlossen. Mit Vodafone wurde die offizielle strategische Partnerschaft dabei erneut bestätigt, bei Telefónica ist die mobilezone handel einer von nur fünf strategischen Distributoren in Deutschland. Daneben unterhält das Unternehmen außerdem enge Partnerschaften mit 1&1 / yourfone und AyYildiz, um den Händlern die Vermarktung eines maximal breiten Produktportfolios zu ermöglichen.

Powwow CEOs im Interview
Powwow CEOs im Interview

Powwow CEOs im Interview

Köln, 3. Mai 2020. Zum Start der neuen Dachmarke powwow stellte sich Co-CEO Jens Barth den spannenden Fragen des Gründers von Spryker Systems, führende E-Commerce Software, und gleichzeitig Herausgeber des E-Commerce Blogs Kassenzone.de, Alexander Graf.

Gesprochen wird über die neue Dachmarke powwow, die besten Deals, über die Herausforderungen bei der Internationalisierung und die Zukunft der klassischen SIM gebundenen Verträge. Sehr spannend und sehens- bzw. hörenswert:

Link zur Podcast-Folge auf Spotify:

Insgesamt hören, lesen und sehen ca. 50.000 User monatlich Kassenzonen Inhalte.

Sparhandy-Gründer zu Gast im Sparmag YouTube-Channel

Wilke Stroman, Gründer der Marke Sparhandy und Co-CEO bei powwow, gab den beiden bekannten YouTubern Swagtab und Technikfaultier zum Jubiläum der Marke Sparhandy im Sparmag-Channel ein interessantes und unterhaltsames Interview.

Themen sind die Anfänge bei Sparhandy, die Entwicklung der Mobilfunkbranche sowie persönliche Highlights aus 20 Jahren Sparhandy:

Sparhandy wird 20 Jahre alt – und feiert mit seinen Kunden!

Den runden Geburtstag feiert der Kölner Reseller mit exklusiven Geburtstags-Deals, tollen Gewinnspielen und einer großen Spendenaktion für sein Herzensprojekt.

Köln, 20.05.2020. Sparhandy wird 20 Jahre alt – ein würdiger Anlass, um gemeinsam mit den Kunden zu feiern! Das findet auch das Sparhandy-Team und hat sich deshalb für die nächsten Wochen jede Menge attraktive Aktionen ausgedacht, um den zweiten runden Geburtstag der Sparhandy Geschichte gebührend zu feiern! Alle Aktionen finden die Kunden ab sofort bis zum 7. Juni auf der Geburtstagseite: www.sparhandy.de/20Jahre

Exklusiver Geburtstags-Deal: 20 GB LTE im HIGHquality D-Netz für mtl. nur € 20,- *

Sparhandy hat sich in den vergangenen 20 Jahren durch seine unschlagbaren Deals zum führenden deutschen Mobilfunk-Reseller entwickelt und startet natürlich auch die Jubiläums-Rallye mit einem echten Kracher. Exklusiv bei Sparhandy gibt es bis zum 20. Juni einen SIM-Only-Kracher vom eigenen Provider HIGH: 20 GB LTE im HIGHquality D-Netz für sensationelle € 20,- im Monat! Spezielle Geburtstags-Bundle-Highlights folgen in den kommenden Wochen.

Große Spendenaktion für das Sparhandy-Herzensprojekt Nhapupwé in Mosambik

Sparhandy unterstützt seit sehr vielen Jahren sein Herzensprojekt Nhapupwé (mehr Infos: http://nhapupwe.org/de/), das sich für bessere Schulbildung in Mosambik einsetzt. Zu seinem Geburtstag hat sich das Unternehmen deshalb entschlossen € 10.000,- zu spenden. Der langjährige strategische Partner HUAWEI hilft auch großzügig mit und verdoppelt diese Summe kurzerhand, sodass insgesamt € 20.000 an das Projekt fließen. Doch damit nicht genug: Vom 22.05 bis zum 30.05 legt Sparhandy außerdem noch € 1,- pro vermitteltem Vertrag oben drauf – den Zwischenstand gibt’s auf unserer Geburtstagseite jederzeit zum Nachlesen.

Social Media: HUAWEI P40 Pro & Samsung Galaxy S20 zu gewinnen

Natürlich feiert Sparhandy seinen Geburtstag auch über Instagram (@sparhandy), Facebook (facebook.com/sparhandy.de) und YouTube (youtube.de/c/sparmag) gebührend und hat sich so einiges überlegt. Das große Highlight: In Kooperation mit HUAWEI bzw. Samsung verlost Sparhandy über Instagram ein nagelneues HUAWEI P40 Pro + Watch GT 2 sowie ein Samsung Galaxy S20 inkl. Galaxy Buds.

mobilezone Handel steht in den Startlöchern
mobilezone Handel steht in den Startlöchern

mobilezone handel steht in den Startlöchern

Köln, 13. Mai 2020. Die mobilezone deutschland GmbH wird ihre indirekten Vertriebsaktivitäten noch in diesem Jahr zentral unter dem Dach der mobilezone Handel bündeln. In der neuen Marke werden die bisherigen mobilezone deutschland-Handelsmarken SH und TPHcom sowie der indirekte Vertrieb der einsAmobile aufgehen.

mobilezone handel wird zentrale Vertriebsmarke für alle Partner

Nach dem Zukauf der SH Telekommunikation Deutschland GmbH durch die Schweizer mobilezone holding ag im Mai 2019 wurde der Fokus im Deutschland-Geschäft in den vergangenen Monaten auf die Zusammenlegung des strategischen Online-Geschäfts (u.a. Sparhandy, DEINHANDY) gelegt. Die Bündelung der Online-Sparte wurde mit dem Launch der powwow GmbH im April dieses Jahres erfolgreich abgeschlossen.

Die nun bevorstehende Zusammenlegung der indirekten Vertriebsaktivitäten ist für Markus Bernhard, CEO der mobilezone holding ag, der nächste logische Schritt. „Mit unseren organisatorischen Veränderungen wollen wir uns bestmöglich aufstellen, um unser indirektes Vertriebsgeschäft künftig unter dem Dach einer neuen, starken Marke zentral zu bündeln und erfolgreich weiterzuentwickeln. Ich habe großes Vertrauen, dass uns das genauso gut gelingen wird wie im Online-Segment“, so Bernard.

Bündelung des Handelsgeschäfts schafft vielfältige Synergien

Nach eingehender Analyse-Phase ist die Standort-Wahl für die Zentralisierung auf die Standorte Bochum und Münster gefallen. Die einsAmobile wird sich künftig mit einem spezialisierten Team alleine auf den Einkauf und Vertrieb von Mobilfunk-Hardware konzentrieren, der indirekte Vertrieb wird vollständig in der mobilezone Handel aufgehen. Aus der strategischen Zusammenlegung ergeben sich für die Partner zahlreiche Verbesserungen, u.a. optimierte Finanz- und Logistik-Prozesse, kürzere Wege und zentrale Ansprechpartner, ein einheitliches Marketing sowie eine erhöhte Sortiments- und Warenverfügbarkeit. Wilke Stroman, CEO der mobilezone deutschland GmbH, hierzu: „Durch die Restrukturierung der indirekten Vertriebsaktivitäten werden wir unsere Organisation effizienter gestalten und verschlanken. Diese Maßnahmen führen im Ergebnis mittel- und langfristig zu einer erhöhten Dienstleistungsqualität und zu signifikanten Kostenersparnissen. So stellen wir uns bestmöglich auf, um auch in einem schwierigen Marktumfeld in den nächsten Jahren gemeinsam mit unseren Partnern weiter zu wachsen.“

powwow | Jobs
powwow | Jobs

Vorhang auf für powwow

Die Muttergesellschaft mobilezone Deutschland bündelt alle B2C-Brands wie z.B. DEINHANDY, DEINHOME und Sparhandy unter dem Dach der powwow GmbH. | Der Name powwow steht für Innovationskraft und Technologie-Fokus im  Telekommunikationsmarkt der Zukunft.

Vorhang auf für powwow – die neue Marke im deutschen Telekommunikationsmarkt. Die Muttergesellschaft mobilezone Deutschland unter Leitung von CEO Wilke Stroman hat mit powwow ein Dach für ihr breites B2C-Markenportfolio geschaffen und verfolgt ehrgeizige Ziele. powwow wird als Innovationstreiber der Unternehmensgruppe künftig die eigenen E-Commerce-Endkundenmarken wie  Sparhandy.de und DEINHANDY.de steuern und hat sich zum Ziel gesetzt, die Marktführerschaft im deutschen indirekten Online-Telekommunikationsmarkt mit ihren starken Brands weiter auszubauen. powwow ist Teil von mobilezone Deutschland und von Jens Barth und Wilke Stroman als Co-CEOs geleitet.

powwow setzt auf zukunftsweisende Technologien und Arbeitsweisen

Bei der strategischen Entwicklung und Ausrichtung der Marke hat sich powwow für einen klaren Digital-Fokus entschieden und wird mit seinen Partnern und eigenen Marken die E-Commerce- und Omnichannel-Modelle weiter voranbringen. Jens Barth, Co-CEO von powwow: „Wir haben mit Sparhandy.de und DEINHANDY.de die beiden marktführenden Brands der Online Bundle-Vermarktung in unserem Portfolio und wollen hier natürlich den Markt aktiv gestalten und weiterentwickeln. Wir investieren deshalb viel in unser digitales Setup – infrastrukturell und personell. Mit zukunftsweisenden Technologien und Arbeitsweisen stellen wir die Weichen, die steigenden Kundenerwartungen auch in Zukunft durch perfekte User Experience zu erfüllen und bestenfalls zu übertreffen.“ Jens Barth betont in diesem Zusammenhang, dass durch den Fokus auf die E-Commerce-Entwicklung auch die anderen Geschäftsbereiche und das Partnerbusiness profitieren. „Natürlich werden wir auch in unseren weiteren Geschäftsfeldern wie dem TV-Sender Handystar oder der B2B-Marke SH mit der breiten und langjährigen Partnerlandschaft weiter Gas geben und Märkte ausgestalten.“

Hoher Wohlfühlfaktor für die Mitarbeitenden an den Standorten und im Flexoffice

powwow ist mit über 300 Mitarbeitenden in drei Offices an den Standorten Köln, Berlin und Bochum vertreten und baut auf die Mischung aus moderner Officewelt und Flexoffice-Optionen. Dabei setzt das Unternehmen auf das Motto #goodplace2be für seine Teams. „Bei uns bekommt jeder Kollege Freiraum und Vertrauen für die eigene Arbeit und persönliche Entwicklung. Wir sind bereit, dafür viel zu investieren und wollen die optimalen Voraussetzungen schaffen, dass sich jeder bei uns wohlfühlt, wachsen und sich weiterentwickeln kann. Kurzum: powwow ist ein attraktiver Arbeitgeber für alle, die in einem tollen Umfeld mit großartigen Menschen die Zukunft des deutschen Telekommunikations-Markts aktiv mitgestalten wollen“, so Jens Barth.

Über powwow

powwow ist ein führendes Unternehmen im deutschen Telekommunikations-Markt. Mit unseren Brands Sparhandy, DEINHANDY, DEINHOME, Handystar, HIGH, HandyInRaten & SH decken wir über 80% des indirekten Telko-Marktes ab. Dabei erreichen wir unsere Kunden überwiegend online, aber auch im Fach- und Großhandel sowie im TV. Mit über 300 Kollegen an den drei Standorten Köln, Berlin und Bochum denken wir zu 100% digital und setzen aus Überzeugung auf zukunftsweisende Technologien und Arbeitsweisen. Unser Ziel: Begeisternde Einkaufserlebnisse über alle Marken für unsere Kunden.

Weitere Infos: powwow.de

Über mobilezone

Die 1999 gegründete mobilezone holding ag (Ticker-Symbol SIX: MOZN) ist mit einem Umsatz von CHF 1 324 Mio. und einem Konzerngewinn von CHF 44.4 Mio. im Berichtsjahr 2019 der führende unabhängige Schweizer und Deutsche Telekomspezialist.

 Die mobilezone Gruppe beschäftigt rund 1 300 Mitarbeitende an den Standorten Rotkreuz, Urnäsch, Zweidlen, Härkingen, Wien, Obertshausen, Berlin, Köln, Bochum und Münster. Das Angebot umfasst ein vollständiges Handy-Sortiment und Tarifpläne für Mobil- und Festnetztelefonie, Digital TV und Internet sämtlicher Anbieter. Eine unabhängige Beratung und Services für Privat- und Geschäftskunden, Reparaturdienstleistungen, Grosshandelsaktivitäten sowie die Belieferung des Fachhandels runden das Angebot ab. Die Dienstleistungen und Produkte werden in zirka 120 eigenen Shops in der Schweiz, online über diverse Webportale sowie an zirka 80 Ashop Standorten in Deutschland (Partner-Shops) angeboten.

Weitere Informationen: www.mobilezoneholding.ch

powwow | Berlin
powwow | Berlin

Neu: Die DeinHandy. Marktstudie

Tarifvergleich: Mit dem Preisschlager o2 surfen Kunden besonders günstig

Direkt zu Beginn dieses Jahres sorgt o2 für eine Tarif-Sensation: Als erster deutscher Provider schafft der Mobilfunkanbieter die Drosselung des mobilen Internets ab und bietet drei Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen an. Doch auch in den herkömmlichen Tarifen ist das Datenvolumen von o2 im Vergleich zu Telekom und Vodafone rund ein Drittel günstiger, fand nun DEINHANDY in einer aktuellen Markt-Studie heraus. Im Zuge seiner Transparenzinitiative hat sich der unabhängige Mobilfunkexperte des Themas der Preisentwicklung für mobile Daten in Deutschland angenommen und auf Grundlage von 250.000 Kundendaten und Markt-Insights (Zeitraum: von Januar 2018 bis Dezember 2019) den derzeitigen Trend analysiert.

o2, der absolute Preismeister – aber zu welchem Preis?

Die Markt-Studie beinhaltet einen direkten Preisvergleich des Datenvolumens der drei größten Mobilfunkanbieter Deutschlands: Telekom, Vodafone und o2. Mit 0,63 Euro pro Gigabyte ist o2 Preismeister – gefolgt von Vodafone mit 1,03 Euro pro Gigabyte. Nutzer der Telekom zahlen im Schnitt 1,08 Euro pro Gigabyte. Dabei ist der Preis absolut kein Merkmal für ein schnelles Netz: Die Qualität des Internetempfangs ist preisunabhängig und nur so gut, wie die Netzabdeckung in der gewünschten Region. Eine aktueller Mobilfunk-Netztest beweist: o2 mag Preismeister sein, hat aber mit Abstand die schlechteste Netzabdeckung. Führend ist noch immer die Telekom – und das bereits seit 10 Jahren. Preis hin oder her, klar ist: Insgesamt haben die deutschen Mobilfunknetze noch immer eine Menge Ausbaupotential.

Datenvolumen bei SIM-only-Tarifen deutlich teurer

Die DEINHANDY-Studie stellt darüber hinaus auch Preisunterschiede in den Tarifarten fest: Das Datenvolumen bei SIM-only-Tarifen (Mobilfunkvertrag ohne Handyerwerb) ist im Schnitt einen Euro teurer als Bundle-Tarife (Mobilfunkvertrag mit Handyerwerb). Während Kunden der drei deutschen Netzbetreiber mit einem SIM-only-Tarif im Schnitt 2,61 Euro zahlten, sind Bundle-Kunden mit 1,95 Euro im Vergleich deutlich günstiger unterwegs. Doch die Preisspanne der beiden Tarif-Optionen wird kontinuierlich kleiner: So unterschieden sich die Gigabyte-Preise im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2019 lediglich um 25 Cent.

Preisverfall – ein wahrnehmbarer Trend?

Die Studie zeigt auch, dass im Vergleich zu 2018 die Gigabyte-Preise im letzten Jahr rapide gesunken sind – und das deutschlandweit. Kostete im Jahr 2018 ein Gigabyte Datenvolumen in Niedersachsen beispielsweise 1,30 Euro, bezahlt man dort aktuell rund 50 Cent weniger. Die weniger gute Nachricht: Der GB-Preis schwankt in den Bundesländern stark, mit einer Spannweite von knapp 60 Cent. Während Hamburg den ersten Platz im Preisranking mit 0,62 Euro pro Gigabyte belegt, zahlen Internet-Surfer in Sachsen-Anhalt fast doppelt so viel. Auch im Hinblick auf die Altersgruppen der Nutzer werden die jeweiligen Preisunterschiede geringer. Während im Frühjahr 2018 die Preise noch um bis zu 0,50 Euro abwichen, variieren sie aktuell um wenige Cent. Die einzige Ausnahme: Internetnutzer von 18 bis 24 Jahren zahlen im Schnitt 0,30 Euro weniger als ältere Verbraucher zwischen 35 und 44 Jahren.

Auch künftig wird DEINHANDY mit Mobilfunk-Studien seine Transparenzinitiative vorantreiben und Einblicke in den Mobilfunkmarkt sowie die Preisentwicklung geben. Das Unternehmen freut sich darauf, in diesem Jahr gemeinsam mit Statista, dem führenden Anbieter für Markt- und Konsumentendaten, Datenerhebungen zu veröffentlichen, um so Orientierung in den undurchsichtigen Tarifdschungel zu bringen.

Geschäftskunden-Comeback bei Sparhandy
Geschäftskunden-Comeback bei Sparhandy

Geschäftskunden-Comeback bei Sparhandy

Sparhandy vereinbart Partnerschaft mit den B2B-Experten von Bonamic Connect

Sparhandy.de vermittelt ab sofort wieder maßgeschneiderte Telko-Lösungen für Geschäftskunden jeder Größe. Auf einer eigenen Landingpage können sich interessierte Unternehmen melden und eine 360° Beratung rund um Ihre Kommunikationslösung (Mobilfunk, Daten, Festnetz & Internet) erhalten.

Kompetente und ganzheitliche Telko-Lösungen aus einer Hand

Sparhandy setzt bei der Beratung im B2B-Bereich auf eine enge Partnerschaft mit dem jungen Bochumer Unternehmen Bonamic Connect, das seit dem vergangenen Jahr am Markt ist und sich voll auf die 360°-Beratung rund um alle Kommunikationslösungen von Unternehmen spezialisiert hat. Dabei beraten die Bochumer sowohl Einzelfirmen, kleine und mittelständische Betriebe sowie Weltkonzerne.

Bonamic Connect: Die perfekte Symbiose aus Start-Up und Branchen-Erfahrung

Hinter Bonamic Connect stecken mit Tobias Dörk, Julius Blau und Arthur Materzok drei bekannte Köpfe der Telekommunikations-Branche, die in den vergangenen Jahren maßgeblich am Aufbau von Sparhandy und dem Mutterunternehmen SH Telekommunikation beteiligt waren. „Nach einer kurzen Auszeit haben wir jetzt richtig Lust darauf, mit Bonamic Connect noch mal durchzustarten. Nach fast 20 Jahren in der Telko-Branche kennen wir die richtigen Produkte, Unternehmen und Ansprechpartner, um jedes Unternehmen bei der Digitalisierung perfekt zu unterstützen“, so Tobias Dörk, Geschäftsführer von Bonamic GmbH. „Wir wollen unsere Kunden und Partner zuverlässig und nachhaltig auf den Weg in eine digitale Zukunft begleiten und decken dabei alle Bereiche ab: Von Geschäftskunden-Beratung über M2M-Kommunikation bis hin zu innovativen IoT-Lösungen.“

Über die Bonamic GmbH

Bonamic ist ein junges, dynamisches Start-Up aus dem Ruhrgebiet mit langjähriger Erfahrung und Kompetenz im Telekommunikations- sowie CE-Markt. Unterschiedliche Charaktere mit individuellen Kompetenzen, Stärken und Fähigkeiten bilden ein zukunftsorientiertes Team der 360°-Kommunikationsschmiede. Bonamic Connectals Marke der Bonamic GmbH bietet mit betriebssystem-, geräte- und anbieterunabhängigem innovativem Management ganzheitliche Lösungen aller Prozessabläufe. Dabei ist das oberste Ziel, sowohl Kunden als auch Partner zuverlässig und nachhaltig auf den Weg in eine digitale Zukunft zu begleiten. Zusätzlich bietet die Bonamic GmbH mit SIM4IOT als weitere Marke zukunftsfähige Kommunikationslösungen für alle IoT-Anwendungen mit M2M-SIM-Karten an. Melden Sie sich bei uns! Mehr: https://www.bonamic.de/